08. Dezember

Drachengeschichte für den 08. Dezember

© Patricia Koelle

Patricia Koelle: Drachengeschichten-AdventskalenderAm nächsten Tag war es noch einmal richtig warm. Eigentlich hätte es schon längst schneien müssen. Stattdessen hatte Lisas und Lukas‘ Mutter die Kinder gebeten, ganz hinten im Garten die letzten Blätter aufzufegen.

„Huhu!“, sagte da eine vertraute Stimme und eine kleine grüne Schnauze kam hinter dem Birnbaum hervor.

„Fissinor!“, riefen die Zwillinge gleichzeitig und Lisa fragte: „Was machst du denn schon hier? Was ist, wenn dich jemand sieht?“

„Ist ja nur ausnahmsweise! Heute Abend muss ich meine Großtante besuchen, sie hat vierhundertsten Geburtstag. Da habe ich Großvater nicht in Ruhe gelassen, bis er mir erlaubt hat zu kommen. Ich will auch mal sehen, was ihr bei Tag macht. Ich durfte sogar allein kommen. Ein großer Drache wie Großvater fällt viel zu sehr auf, wenn es nicht dunkel ist.“

„Und dich hat niemand gesehen?“

„Vater sagt, Menschen sehen nur, woran sie glauben. Und an Drachen glauben sie nicht, schon gar nicht an kleine. Was macht ihr da?“

„Wir fegen die Blätter auf, damit der Rasen nicht darunter erstickt.“

„Ist das nicht langweilig?“

„Ich mag Blätter“, sagte Lisa, „ich finde, der Himmel macht Konfetti. Und damit kann man toll spielen. Wir machen einen großen Haufen und dann klettern wir auf den Kirschbaum und springen rein.“

„Aber nur vom unteren Ast!“, warnte Lukas. „Und außerdem rascheln die Blätter so schön, als ob sie lauter Geschichten vom Sommer erzählen.“

„Und sie leuchten in der Sonne, als ob alles voller Gold wäre“, ergänzte Lisa. „Wir können Piraten spielen oder Könige und der ganze Garten ist unsere Schatzkammer!“

Fissinor versuchte, die Blätter mit dem Schwanz zusammenzufegen, aber das ging nicht besonders gut. „Wir haben auch ein Spiel“, fiel ihm ein, „aber das können die großen Drachen besser.“

„Zeig doch mal“, ermutigte ihn Lukas.

Fissinor drückte seinen Hals und Kopf an den Boden, atmete tief ein und pustete in die Blätter. Dabei bewegte er den Hals hin und her als wäre er eine Schlange. Die Blätter fingen an sich zu bewegen und stiegen schließlich in einem kleinen Wirbel auf, der sich wie ein Kreisel über den Boden drehte.

„Klasse!“, freute sich Lisa.

Sie fanden schnell heraus, dass das nicht nur schön aussah, sondern auch nützlich war. Fissinor jagte die Blätter auf diese Weise alle auf den großen Haufen.

„Und jetzt springen!“ Schon war Lisa auf den Kirschbaum geklettert. Der untere Ast war zum Glück nicht sehr hoch, es sollte ja nicht gefährlich werden. Der riesige Blätterhaufen war herrlich weich, als ob man in ein großes Kissen fiel. Fissinor sprang auch ein paar Mal hinein. Natürlich musste er dazu nicht auf den Baum klettern, sondern flog einfach ein kleines Stück und ließ sich dann fallen. Es war sehr lustig und ab und zu stellte Fissinor die Ohren auf, weil er die Zwillinge doch so gern lachen hörte. Einmal ließ er sich selbst so schnell fallen, dass er ganz tief im Blätterhaufen verschwand.

„Hast du das gehört?“, fragte Lukas Lisa.

„Ja, ich glaube, Fissinor hat gelacht!“ Aber sicher waren sie sich nicht.

Am Ende mussten sie den Haufen noch mal zusammenkehren, weil bei dem Herumtoben die Blätter wieder auseinander geflogen waren.

„Vorsicht!“, flüsterte Lukas plötzlich, „Mein Vater kommt, der will die Blätter in die Säcke füllen!“

„Dann Tschüß, bis morgen!“ Fissinor schlich sich schnell hinter den Fliederbüschen fort und flog auf das Dach vom Nachbarhaus. Dort drückte er sich noch einen Moment an den Schornstein und sah zu, wie der Vater die vollen Säcke mit der Schubkarre auf die Straße hinaus brachte. Lisa und Lukas durften in der wackeligen Karre mitfahren und kreischten vor Vergnügen. Dann wurde es aber zu heiß am Schornstein, fast hätte sich Fissinor den Schwanz verbrannt. Da flog er doch lieber nach Hause. Vielleicht gab es ja Mäuseknödel bei Großtante Merfadona.

***

Stichwörter:
Weihnachten, Advent, Drache, Großvater, Geburtstag, Blätter fegen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s